supermoto für anfänger? bitte um rat

  • Hallo, da ich neu bin möchte ich mich erst einmal vorstellen. Ich bin Maik, bin 18 Jahre alt und mache zurzeit meinen Führerschein für A und B. Ich möchte mir eine supermoto kaufen sobald ich den Lappen hab :) zum einsatzgebiet: ich möchte vorallem auf der Straße fahren, teils auch mal strecke vielleicht. Deswegen sollte das bike im Ursprungszustand Straßen legal sein :P da ich schon seit einigen Monaten mit der Vehikelsuche beschäftigt bin habe ich schon einige Favoriten: die husaberg fs 550/450 deren Vorteil daran liegt das Sie einen bärenstarken Motor hat und sie von Anfang an ready to race ist. Als nächstes wäre nemein absoluter Favorit die ktm smr .450 die ja aber leider nicht zulassungsfähig ist.. als letztes dachte ich an eine ktm exc 450- 525 welche ich dann ja noch umbauen müsste für viel Geld. Eine weitere alternative wäre (wenn man das Geld hat) die husaberg fe 450 auf supermoto. Ich habe ein Budget von 4500- 5000 Euro, bin ja noch in der Ausbildung. Wollte außerdem fragen ob sich eine exc so anbietet, weil ich nicht weiß wie sehr sie in der kurve drücken kann bzw. Wie viel bumms aus der kurve kommt. Das bike sollte leicht, wendig, und nicht zu groß sein da ich es selber bin. Dafür verzichte ich gern auf etwas Leistung. Danke für antworten :)

  • Servus,
    ich würde an deiner Stelle nach einer SMC 660 suchen! Die bekommst du recht günstig und kannst sowohl auf Straße als auch Strecke fahren!

  • Die eierlegende wollmilchsau will ich ja nicht, dafür müsste sie ja leicht, wendig und sehr leistungsstark sein :) hat die exc echt genug Power? Hat die husa nicht mehr dampf ich meine die ist ja von Anfang an ne waschechte Sumo? dann kommt noch ein Problem: ich bin nur 1,75 Meter groß und die exc ist verdammt hoch :D

  • Auf der Straße wird dich ne 450er ganz schnell sehr traurig machen da sie schon am Leistungsende ist mit knapp 60ps. Die 60PS sind auf ner Sumostrecke mit kurzer geraden ne Macht und auf der Straße wo es meinsten Geraden gibt nicht mehr die Welt. Außerdem zeig mir ne 450er die man wirklich legal mit 34PS fahren darf. Achja sry mit 20PS wegen dem Leistungsgewicht.


    Von wegen LC4 zu klobig warscheinlich nichtmal eine Kiste probe gefahren und meckern. Wenn du eh kaum Rennstrecke fahren willst merkst du die 20kg nicht. Aus einer 660 kann man noch was raus holen. Das ging bei meinem Nachbarn bis 78PS aber die halten dann nur noch unter 10tkm. Ach ja meine LC4 620 wiegt 138kg vollgetankt und hat noch nichtmal nen Aluheckrahmen und ne Serienanlage also auf 135kg bekommt man die auch. Eingetragens Leergewicht 152kg :D also 34PS Eintragung.


    Ne Rennkiste hat außerdem viel zu kurze Wartungsintervalle. Da du als Einsteiger in der ersten Zeit quasi nur noch am Fahren bist kannst du die erste Motorrevision nach einem 1/4 Jahr machen.


    Mach wie du meinst. Mein Tipp ersten zwei Jahre ne ganz gute LC4 für circa 3000€ dann verkaufen und was richtiges. Dann fährst du auch nicht mehr so übertrieben viel auf der Straße oder wenn es dann auf Rennen geht gleich nen Rennstreckenbike.


    Darauf läuft es bei mir hinaus. Aber vorher muss die LC4 herhalten.

  • Es sollte dabei um das Leistungsgewicht gehen. Die 450er weigen meistens so um 120kg +- X da man bei den vorgeschrieben 34PS die man zwei Jahr fahren muss noch ein Leistungsgewicht von Schlagt mich tod 0,16kw /pro Kg einhalten muss darf man die 450er nichtmal mit 34PS fahren.


    Wobei wer eine Supermoto fährt steht eh mit einem Fuß im Gefänghaus :D wer hat schon Spiegel oder nen Kettenschutz :D


    WR450 hab ich auch erst eine gesehen. Da hat mein Nachbar den nach 7500km hochgejagten Motor für 1000€ revidiert ... nein nicht seine :D

  • Ich bin sehr wohl schon lc4 gefahren, woher sollte ich das sonst wissen? Und die ps schafft man mit leistungskits auch bei enduros. Hab mal ne fe 450 bei rameis oderso gesehen mit 98 ps! Ich merke den Gewichtsunterschied schon, das ding ist eh nicht für die geraden, Hauptsache sie fährt nicht bloß 120 spitze sondern wenigstens 150-170 aber ist übersetzungssache.

  • Moin du Pfosten, ist gar nicht so einfach oder, gibt nur wenige möglichkeiten, ich zähle auf:
    -Suchfunktion
    -Supermoto1
    -690 SMC
    -SXV 550


    odr eben die 98PS Husaberg, der Motor wird dann aber wenn überhaupt nur 25 oder 30000 Km halten :P:P:P


    pruntz und weg......

  • Code
    1. Hab mal ne fe 450 bei rameis oderso gesehen mit 98 ps!


    :D selbst wenn das geht mit so viel Power. So eine Kiste hält nichtmal nen Rennen.


    Außerdem Handlichkeit kommt auch durch den Lenker. Mein Vorbesitzer ist immer so extrem flache Lenker gefahren das ging gar nicht. Jetzt nen Magura der relativ ist hoch und ich denke ich hab nen anderes Motorrad.