Bönnigstedt tot...was diesen Winter???

  • darum gehts ja ... er will nicht hören das man sich an seine db grenze halten kann ....


    weil er nicht zuhören will... er lässt ja auch andere dort fahren ... oh moment ... die zahlen auch richtig gut ...


    was solls...

  • mikuni666 schrieb:

    darum gehts ja ... er will nicht hören das man sich an seine db grenze halten kann ....


    weil er nicht zuhören will... er lässt ja auch andere dort fahren ... oh moment ... die zahlen auch richtig gut ...


    was solls...



    Hi,


    warst du schon mal in Geesthacht?
    Da hat es nichts mit "er will nicht hören das man sich an seine db grenze halten kann" zu tun.


    Wichtiger Hinweis: Fahrzeuge, die den Heidbergring benutzen, dürfen einen Lärmpegel von 93 dB(A) nicht überschreiten, andernfalls gefährden wir die Betriebserlaubnis unserer Anlage! Unsere Streckenaufsicht führt Lärmmessungen durch und wird zu lauten Fahrzeugen die Weiterfahrt untersagen.


    Du musst die 93 DB Fahrgeräusch (Nicht Standgeräusch) unterbieten, die ständig gemessen werden. Selbst eine serien GSXR 600 war vom Ansauggeräusch zu laut.


    Meine serien KTM SMC 625 (Luftfilterkasten komplett zu) lag immer bei 93-94 DB = zulaut... Also nur noch Halbgas fahren..
    Wenn du da mit einer SMR 450 ankömmst... selbst mit EXC Auspuff und Sieb, wirst du das nicht schaffen...


    Ich lebe auch nach dem Motto "Laut ist Out" und habe wahrscheinlich eine der leisesten KTM SXF 505 (R1 Endtopfe) hier im Forum, aber für Geesthacht reicht auch das nicht.... leider.. Da wird auf dauer nur noch eine Elektro Supermoto gehen, wenn du Spass haben willst.


    Geesthacht geht so nur noch als Verkehrsübungsplatz für Strassenmotorradfahrer, was dort auch hauptsächlich nur noch gemacht wird.


    Oder gibt es hier jemand im Forum, der ohne Stress in Geesthacht mit einer Supermoto fahren kann?


    Wie gesagt "laut ist out", aber 93db als Fahrgeräusch ist schon eine Herrausforderung an die Technik....


    Gruss


    Deichkind