Wheelie CRF 500 Supermoto Problem!

  • Servus liebe Community,


    Ich bin nicht nur neu im Forum sondern nun auch besitzer einer Supermoto(Die Erste!) Ich habe das Moped gestern vom Händler geholt, es ist eine Honda CRF 500X (Basis dafür ist die CRF450x) Supermotoumbau mit Straßenzulassung von Red Moto Nagel neu 2016ner. Schaut echt super aus und die ersten Meter waren auch klasse, Sie ist laut, stinkt, vibriert und hat einen unbequemen Sitz. Also genau dass was ich wollte :auslach:


    Ich habe mir das Teil gekauft um vielleicht wenn ich die Maschine besser behersche mal in Garching auf der Kartstrecke zu fahren und auch zum Wheelie fahren, da mir dass tricksen mit meinem vorherigen Motorrad Z750R sehr viel spaß gemacht hat.


    Nun bin ich ein wenig entäuscht, da ich die CRF450R schon als Crosser gefahren bin und die bis zum dritten Gang aufs Hinterrad gegangen ist nur wenn man Gas gegeben hat. Mir ist bewusst, dass die X nicht so giftig ist aber, dass da so ein unterschied ist, habe ja immerhin die 500er genommen..... Meine kommt ganz leicht im ersten Gang durch Gas geben, aber nicht nennenswert, im 2 Gang klappt es am besten aber es muss mit Kupplung gearbeitet werden und ohne technik geht auch nix (bin kein Profi aber auch kein Wheelie Neuling), im dritten ist garnicht mehr daran zu denken, auch nicht mit Kupplung, die rutscht quasi nur durch. Die Kupplung rutscht nicht der Reifen geht hinten durch auch nicht im ersten Gang!


    Nun meine Frage:
    -Kann es sein, dass da noch vom Werk irgendwelche Drosselungen vorhanden sind, die man Rausnehmen kann (Luftdurchlass etc.)
    -Liegt das an den Supermotoreifen, da die CRF 450´die ich Probiert hatte ja Motocrossreifen hatte, andere Zoll etc.
    -Was kann ich dagegen tun, andere Ritzel irgendetwas anders einstellen. Ich bin was Supermoto/Motocrosstechnik angeht ein absolutern Neuling.
    -Oder bin ich einfach nur zu doof dafür, kann ich aber eigentlich nicht vorstellen (Hoffe ich ^^)


    Das Motorrad ist übrigens offen laut Händler und nicht gedrosselt auch wenn Sie mit deutlich weniger Leistung eingetragen ist.


    Hier noch ein Link zu den Daten:
    http://motorrad-waldmann.de/hm/hm-moto-crm-f500x-13/


    Danke schon mal für eure Ratschläge!


    Grüße aus München.

  • Mad Axel schrieb:

    Im Kopf kurz überschlagen fehlen da ca. 10 PS zum Crosser.
    Das wird es sein ;)


    Mad Axel schrieb:

    Im Kopf kurz überschlagen fehlen da ca. 10 PS zum Crosser.
    Das wird es sein ;)


    Hey Mad Axel,


    Danke für deine Antwor, ja das ist mir Bewusst und 8-10 PS bei dem geringen Leistungsgewicht sind natürlich spürbar.


    Aber das sind ja immer noch 46 PS und bei so nem leichten Ding habe ich etwas anderes erwartet. Ich bin mal ne 250er 4Takter KTM mit Straßenzulassung gefahren, ich glaube das war exc mit deutlich weniger Leistung und selbst mit der hat das spielerisch funktioniert.


    Gibt es denn keine Möglichkeit, da etwas am Setup zu machen (Ohne große Investitionen). Was ist den der Große Unterschied zwischen der
    x und der r? Ist ja primär der Gleiche Motor. Klar der Auspuff der bei mir mit ABE drauf ist frisst sicher Leistung... aber bekomme ich die x nicht in richtung r aufgemacht??


    Wäre echt schade...


    Hat vielleicht jemand eine 450 oder 500 x und kann mal berichten wie das bei euch ist, also ob Sie easy aufs Hinterrad geht oder nicht??


    Merci

  • Kippweg [voc/drm] schrieb:

    Könnte mir vorstellen, dass die Übersetzung wegen der Straßenzulassung zu lang ist.



    Kippweg [voc/drm] schrieb:

    Könnte mir vorstellen, dass die Übersetzung wegen der Straßenzulassung zu lang ist.



    Danke für deine Antwort Kippweg ;)


    Naja ist sicherlich ein zusammenspiel von mehreren Punkten.


    Dann heißt es wohl einfach üben und schön am Kipppunkt mit der Hinterradbremse fahren. Vielleicht erwarte ich auch einfach zu viel, bin ja immerhin erst 15 KM mit dem neuen Moped gefahren....
    Vielleicht macht Sie auch noch zumindest ein wenig auf wenn Sie eingelaufen ist?!



    Ich würde mich aber trotzdem über ein paar Tipps freuen, um noch ein wenig aus meiner X rauszukitzeln. Ich habe auch schon davon gelesen, dass man irgendwie den Luftfilterkasten aufschneiden soll und dann mehr geht...
    Verbasteln will ich aber das neue Motorrad natürlich nicht, dafür ist Sie zu schade und zu teuer...


    LG

  • ich würde den Luftfilterkasten aufbohren und LachGas in Mittel-Frequenz-Stössschen mit maximal 0,119
    KubikMilliMeter einblasen... damit Sie nicht ganz so spitz wird ggf noch 0,5 bis 1% InertGas als Verzögerer beimischen


    um die Optik des Mopeds nicht zu sehr zu beeinträchtigen bringt man nen handelsübliches Getränkehalter für die customizierte CampingGazFlasche im Luftfilterkasten an

  • Hey,


    Danke für eure Tipps. Ich denke im ersten Schritt ist es wohl am einfachsten die Übersetzung mit anderen Ritzel oder Kettenrad zu ändern oder auch beides? Ich habe gelesen für mehr Abzug weniger Zähne am Ritzel und mehr am Kettenrad? Ist das richtig? Mir ist bewusst, dass das je nach Leistungskurve bedeuten kann das die Endgeschwindigkeit langsamer wird. Das ist mir aber egal. Muss ich eigentlich dann die Kette verlängern? Ich hoffe nicht. Heute Abend zähle ich mal die Zähne :freak: und freue mich dann auf Tipps was ich am besten genau abändere. Ein Beispiel wurde ja schon genannt.


    Danke, dass Ihr euch mit meinem Quatsch 8-) auseinander setzt!


    LG

  • #66 schrieb:

    ich würde den Luftfilterkasten aufbohren und LachGas in Mittel-Frequenz-Stössschen mit maximal 0,119
    KubikMilliMeter einblasen... damit Sie nicht ganz so spitz wird ggf noch 0,5 bis 1% InertGas als Verzögerer beimischen


    um die Optik des Mopeds nicht zu sehr zu beeinträchtigen bringt man nen handelsübliches Getränkehalter für die customizierte CampingGazFlasche im Luftfilterkasten an


    Da stimme ich zu
    :mrgreen::mrgreen::mrgreen::mrgreen::mrgreen::mrgreen::P

  • #66 schrieb:

    solche Herausforderungen/ Aufgabenstellungen/ Themen beleben dieses tote Forum wenigstens bissi


    bzgl. der Lachgas Geschichte, dachte ich ja am Anfang du verarscht mich ;);)


    Aber sowas gibt es ja wirklich http://www.ebay.de/itm/Lachgas…-SMX-AM6-50-/291227855076 :auslach1:


    Da mein Moped ja viel auf der Straße bewegt wird, ist mir das aber ein wenig zu gefährlich, da die Karre eh so laut ist, dass man sich niemals vorstellen kann, dass das erlaubt ist, werde ich bestimmt das ein oder andere mal Kontakt zu den Kollegen in grün haben, da sollte alles so gut wie möglich, wenn man das bei so einem Teil überhaupt sagen kann legal wirken.


    Aber rein interesse halber, wie lang hält den so eine Flasche, ist mir klar dass das auf die Fahrweise/Einsatz ankommt, aber kann man da was in Betriebsstungen/Minuten sagen? Habe gar keine Vorstellung.


    Also auf der Playstation bei Need For Speed füllt sich das ja von selber wieder auf, wenn man zu schnell fährt oder andere Verkehrsteilnehmer schneidet :):) Im echten Leben geht das wohl eher nicht und ist auch nicht ganz angebracht :auslach:


    LG

  • Hab mir jetzt extra nen Stück kalte Pizza von gestern geholt um hier auch wirklich alles mitzubekommen....


    Helf mir mal auf die Sprünge, kann ich deinem ersten Post folgendem Satz nicht ganz folgen:


    .... im dritten ist garnicht mehr daran zu denken, auch nicht mit Kupplung, die rutscht quasi nur durch. Die Kupplung rutscht nicht der Reifen geht hinten durch auch nicht im ersten Gang!



    Was jetzt, die Kupplung rutscht durch, oder der Reifen ? HÄH ?


    Wie´n etz ?


    Brauch glaub´sch erstmal was zu trinken