Fahrwerkseinstellung KTM SMC 690 - Conti Race Attack

  • Moin,
    ich schubs jetzt meine 690 smc regelmäßig über verschiedene Kartbahnen, nur leider funktioniert die jetzige Fahrwerkseinstellung gar nicht.
    Mit den Reifendrücken hab ich schon ordentlich rumgespielt, wurde besser, aber nicht wirklich gut.


    Der Haufen will einfach nicht in die Kurve, völlig unhandlich.
    Wiege Fahrfertig rund 90kg.
    Hat wer da nen TIpp, oder machen lassen? Wenn ja wo? Am besten irgendwo in NRW.

    ----Klappspaten Racing----KTM SMR 450----#12--------------------------------------------------

  • Tobiaz schrieb:

    Gabel evtl. etwas weiter durchstecken...


    Sonst anständiges Gerät kaufen, 690er ist halt nur ein Kompromiss. Ich weiß von was ich rede, habe einige Zeit eine alte LC4 über diverse Supermoto Strecken gewuchtet :)


    :prost:

  • Das die Karre nen Kompromiss ist weiß ich selbst, bin zwei jahre lang ne 450er SMR gefahren. Trotzdem funktioniert das Motorrad trotz 145kg Gewicht überraschend gut. Nächste Saison wird sowieso wieder umgesattelt.


    Gabel durchstecken machts agiler?
    20-30mm?

    ----Klappspaten Racing----KTM SMR 450----#12--------------------------------------------------

  • N8tro schrieb:

    Das die Karre nen Kompromiss ist weiß ich selbst, bin zwei jahre lang ne 450er SMR gefahren. Trotzdem funktioniert das Motorrad trotz 145kg Gewicht überraschend gut. Nächste Saison wird sowieso wieder umgesattelt.


    Gabel durchstecken machts agiler?
    20-30mm?


    überleg mal ;) doofe Frage, aber ich würde dir empfehlen du tastest dich da ran. Fang mit 15 mm an und dann in 5 mm Schritten. "Grob" erklärt ist dein Radabstand zu lang, der Lenkkopfwinkel ist schuld. Eventuell kannst du das Hinterrad weiter nach vorne bringen, soll auch was bringen 8-)