Beiträge von justdoit #8

    @ W. Artikel ist nur mit Abo oder Tracking lesbar.... ich mag beides nicht


    @ Schredder, ich gebe dir völlig recht wenn du bashings anschaust weil jemand "anderer Meinung" ist.

    (Sehen wir ja auch bei anderen Themen als Corona)

    schlechter Stil, geht gar nicht! Drum gebe ich mir Mühe mit Fakten und Beispielen zu argumentieren


    Es sollte immer möglich sein Fakten auszutauschen zur Erweiterung des Horizonts.

    Fad wird es für mich, wenn schlüssige Quellen und Fakten von vornherein ignoriert oder bewusst aus dem Konsens separiert werden.

    Motto: ich akzeptiere nur Aussagen die meiner Meinung entsprechen, alles andere ist Fake?

    Mit dem RKI würdest du z.B. einen emotionslosen und sachlich wissenschaftlichen Part ausgrenzen.

    Das wäre so, als wenn ich die ganzen "anderen Quellen" die du favorisierst? ausschließe.

    Da schaue ich aber auch hin..... "Meinung" ist die Schnittmenge aller Informationen.


    Die Kernfrage polarisiert gestellt ist;

    - sortiert man den Virus SarsCov2 / (Covid19 als Erkrankung der Atemwege) als "Grippe" ein....?


    Oder: das Ding ist hoch infektiös / ansteckend bei expotential schneller Verbreitung mit tödlichen Folgen über der durchschnittlichen Statistik.

    Dann muss man Maßnahmen ergreifen. Auch wenn das kostet... € und persönliche Einschränkungen


    mein Fazit aus verfügbaren Quellen: ...freiwillige Maßnahmen funktionieren hier in Deutschland NICHT!

    Auch haben wir eine derart hohe Bevölkerungsdichte und Lebensart die komplett anders als z.B. in Schweden ist,

    Bisher hatten wir einfach Glück dank den (rechtzeitigen) Maßnahmen, teilweise diskussionswürdig - aber unterm Strich ok.

    gefährlich sehe ich:

    mangelndes Verständnis bei einigen durch die trügerisch niedrigen Zahlen derzeit bei NUR 2000 Neumeldungen täglich - ach ist ja bald vorbei.

    und Stimmungsmache der Medien um die nächste Schlagzeile Namens Lockerung zu puschen....


    ... dünnes Eis.... auf Dauer gesehen

    gaaaaaaanz dünnes Eis um moderat zu steuern bei den Lockerung (wegen den stark zeitverzögerte Auswirkungen auf die Fallzahlen)


    apropos Eis >> Beispiel Lockerungen - Gesehen gestern 23.4.* an 2 Eisdielen keine 100m auseinander...

    Warteschlangen über 20m, aber -NULL- Abstand und ohne Masken,

    schlimmer noch, alle anderen stehen keine 10m neben der Bude und nuckeln am Eis...... die Sonne scheint

    .... bravo :waaas:....setzen und 6:klaps:

    * das nach Ankündigung der Maskenpflicht und dem beibehalten der Abstandsregeln. Das sagt eigentlich alles aus.


    -------------

    ironisch gesagt:

    Corona ist wie nen Furz.....

    man kann es nicht sehen, also ist es auch nicht da....

    .... solange bis man in die Nähe kommt ..... ?(


    oder

    zwischen "Fake, wir werden alle nur verarscht. Corona ist nur ein Vorwand der Regierung...

    und...

    "Warum hat die Regierung nicht mehr gemacht... Das hätten die doch wissen müssen..!"

    ....liegt oft nur ein Todesfall in der eigenen Familie....

    Oh ja....... ich hab ne junge Frau. da muss ich mit den Reserven gut umgehen..... :D


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    glücklicherweise haben wir in D das Recht der Freien Meinung....

    HIER dürfen Alle Meinungen geteilt werden.... auch wenn diese anders ist. *

    Somit vertrete ich die meine = persönliche Meinung


    *mag mir nicht vorstellen wenn die ganzen anders denkenden in China oder sonstwo Leben würden.... zack, weg.

    und ich empfehle Aluhüte zu tragen zum Mund Nasenschutz, oder heist das Nasen- Mundschutz ......? :/

    ..... also nur wenn man dran glaubt... an die Hüte.


    Drücken wir uns die Daumen :thumbup:

    Zitat

    "Aktionismus ohne Folgeabwägung"

    Fakt: es gibt dazu wenig bis keine Alternativen und oder Spielraum (auch und gerade wegen fehlenden Erfahrungswerten)

    ...... dann lieber stark gebremst, als halbherzig und die ganze "Ansteckungswelle" wird zum Tsunami......


    Nur, das ändert ja nix an der Aufgabe vor der unsere Regierung immer noch steht. Maximale Lockerung bei maximaler Kontrolle der Statistiken.


    Es hätten da draußen nur die wenigsten schnell und konsequent umgesetzt wenn man um Abstand und bleibt zu Hause "gebeten hätte".

    Genau das was derzeit durch alle sozial Media schwappt zeigt wie nötig es war so konsequent zu handeln.... !!!

    Hier zwei Wochen länger gewartet und peng ....... das kann keiner der selbsternannten "Ich weiß alles besser" verleugnen.

    Die Resultate beim Nachweis eines gewissen Faktors, aber ohne rechtzeitige "strikte Maßnahmen" sehen wir bei anderen Länder.


    Daher bin ich erstaunt wie viele Ihre Schulbildung umsonst genossen haben, puren Egoismus zeigen, wirre Links posten und polemisches Stammtisch Geschwafel (weiter) verbreiten. " Man ist ja schließlich jung und gesund. DA kann einem ja nichts passieren. Trifft ja nur die paar Vorerkrankten.

    Kernaussagen in etwa: ich will MEINE Freiheit, das ist eh alles nur Geschwätz mit dem Virus (Grippe) und jede Menge abstruse Theorien unter dem Deckmantel wirtschaftlicher Einbussen...

    DAS ist (m.M.) der eigentliche und gefährlichste "Aktionismus ohne Folgeabwägung".

    Würde denn auch nur EINER der "alles Quatsch und ICH WILL Fraktion" die Verantwortung übernehmen wollen wenn die Sache für unser Gesundheitssystem schief geht?

    Vortreten bitte!


    edit1: Wir haben aktuell 5 Wochen "Sperre" nicht schon 5 Monate..... = das geht jetzt Stück für Stück wieder Richtung öffnen.

    Was die meisten nicht begreifen (wollen?) ... das "Normale Leben" wird auch mit den Öffnungen deutlich anders bleiben wegen Corona.

    Wir sind immer noch am ANFANG des PROBLEMS.


    edit2: bei unserem großen Chemie und Pharma Arbeitgeber wurde schon auf Reduzierung der Anwesenheit gefahren, da gab es von Seiten der Regierung noch keinerlei Signal Richtung Stop = Status: alles was am Schreibtisch sitzt bleibt zu Hause - und die ziehen das durch!


    ich kann nicht müde werden den Finger zu heben:

    Denn, "SarsCov2" und den mit den Einschränkungen erreichten Zahlen - in Vergleich zu einer Grippe zu setzen.... ähm....

    Man kann nur jedem raten dieses Virus nicht zu unterschätzen !l Oder haben die anderen Ländern andere Viren?

    Überall wo versucht wurde "Herdenimmunität" zu ermöglichen ist der Versuch auf Grund der dichten Bevölkerung, den expotentiell steigenden Zahlen mit galoppierenden Statistiken gescheitert.


    Klar: auch wir werden wirtschaftliche Folgen haben. Doch auch hier sind wir im Vergleich zu anderen Ländern hoffentlich gut beraten...

    (wird sich zeigen. bisher ist alles nur Theorie mit großen Zahlen)

    Der Fußball und Motorsport sind mir scheißegal ... das überleben wir = Luxusproblem.

    Richtig schwer haben es Kleinfirmen und Familien die kein Polster haben.

    Ich hoffe aber für unsere Kneipen, Lokale und Klein(st)Geschäfte und unsere (Lebens)Kultur das genug € gefördert wird....

    Am Ende belebt jeder von uns seine Stadt - also kauft lokal und sauft mehr Bier.


    Nachtrag:

    Allen Schmarotzern die sich versuchen Leistungen zu erschleichen gehört die Dachlatte quer vor die Fresse.... PUNKT

    wenn ich auch nur einen lachen höre und er sich brüstet was er alles bekommen hat... ich hab immer eine ausgesuchte und haltbare Latte im Auto


    editiert: und Nachtrag der von W. nicht kommentiert wurde


    ....und weil es gerade mal wieder an anderer Stelle aufpoppt:

    Schweden und alles prima auch ohne Maßnahmen?

    Keineswegs! Das wird statistisch gesehen auf Gesamteinwohner nur durch den extrem hohen ländlichen Anteil "geschönt".

    Da ist nämlich noch so gut wie nix mit Corona. Gesamt alles prima?

    Nö.

    Jeder zehnte an Covid-19 erkrankte Schwede stirbt = 10% > in Großstätten / Stockholm

    Für ein Land mit einem sehr guten Gesundheitssystem sind das beängstigende Zahlen.

    Im Gegensatz zu den hohen Sterbezahlen, die vor allem im Großraum Stockholm zu verzeichnen sind, stiegen die Neuinfektionen landesweit nur mäßig.

    Begünstigt wird der Umgang mit dem Coronavirus von der demografischen Besonderheit Schwedens.

    In dem dünn besiedelten Land leben die gut zehn Millionen Einwohner in wenigen städtischen Zentren.

    Und die Schweden halten sich freiwillig an die Kontaktbeschränkungen.


    ** auch wir haben Landkreise mit über 10% Todesrate ...** Tirschenreuth Bayern, möglicherweise wegen Volksfest,

    Sollte das denn so in allen Citys in D "normal" sein? Genau das würde ohne Maßnahmen passieren.

    ......

    **Und wie würde der nörgelnde Deutsche wohl reagieren wenn in diesem Landkreis Vollbremsung angeordnet, und 2km weiter alles normal weiterläuft?

    Freiwillig? .....

    Du das ist schon klar !! da bin ich bei dir;

    nur, diese Vereinzelungen von Fakten und Teilauszüge aus Statistiken sind hoch gefährlich!

    = so gesehen haben wir ja aktuell nur paar hundert Tote in D und würden diese Thesen bestätigen.

    Mitnichten, das haben wir nur WEGEN den aktuellen und rechtzeitig getroffenen Maßnahmen.


    Denn, die selektierten Fakten nehmen keinerlei Bezug auf die Gefährlichkeit des Virus und die Dynamik die eine unkontrollierte Infektion mit sich bringt.*

    siehe USA, GB, ESP, F, I, usw....

    Bsp. Staat New York - edit* 20 Mio Einwohner - also nur 1/4 der Einwohner von D... (Stadt NYC 8,6 Mio)

    *alleine NY sprengt unsere deutschen Zahlen und steigt dynamisch weiter !!! wie passt das zusammen? Es ist doch der gleiche Virus.

    Hier zeigt es sich warum so eindringlich gewarnt wird. Dieser Typ Virus ist eben krass effektiv in seiner Vermehrung.


    Der einzige Unterschied ist die rechtzeitige Einleitung der Maßnahmen und das konsequente Testen in der Breite.

    .....selbst Schweden musste seine Zahlen deutlich revidieren (x2) und überlegt nun strikte Maßnahmen....


    Das wir in D in der glücklichen Lage sind ein super pro Kopf Bettenverhältniss und Top Gesundheitssystem zu haben sollte nicht zur Unvorsichtigkeit verleiten.

    Die Schwerkranken folgen immer mit zeitlicher Verzögerung zur aktuellen Fallzahl. d.h. aktuell bezogen auf die 40.000? von vor 2 Wochen..

    Aktuell 100.000< und steigend

    Hier in Hessen dazu eine gute Statistik: rund 65% der Erkrankten sind im Alter zwischen 25 -60 ....


    Ein schrittweises umsetzen von Lockerungen erwarte ich trotzdem - von Kleinunternehmen nach Groß....

    Abstandsregeln weiter einhalten und (m.M.) eine gute Maßnahem zur Kontrolle der Zahlen ist das tragen von (Selbsnäh)Masken im ÖPNV und beim Einkaufen


    #buy local


    Bsp: selektierte Fakten = Alter und wäre sowieso verstorben: Beispiel

    deine Katze ist 17 Jahre alt und wird vom Auto überfahren

    Statistisch wäre sie möglicherweise dieses Jahr gestorben - wurde aber jetzt vom Auto überfahren

    an was ist sie gestorben...... ?

    na klar am Alter,

    wäre sie nämlich jünger und hätte bessere Reflexe, besseres Gehör/Augen ja dann.........

    sorry, .... Wäre da kein Vir.... äh Auto, dann würde die auch morgen noch im Garten sitzen.

    oh ja, bevor es keinen Impfstoff gibt müssen wir "die Bombe reiten" - d.h. kontrolliert aussitzen 2. Welle, 3. Welle usw.

    Das Horrorszenario für unsere Kleinbetriebe, -Shops, Gastro und Kneipen mag ich mir nicht vorstellen...

    da werden zu Hauf liebgewonnene Traditionen den Bach runter gehen;(

    Wer dann noch beim Versand einkauft trägt unser Läden auf das Schafott! -buy local- falls es das dann überhaupt noch gibt.

    Macht die kleinen Läden wieder auf - und Eis kann man auch über die Theke verkaufen.

    Die Leute haben das mit dem anstehen "kapiert"

    btw. interessantes Nord Süd / Stadt Land Gefälle bei den Zahlen :geek:


    * was mich unendlich aufregt ist die Ungeduld beim Thema Lockerung.

    in allen Medien - Corona ist keine Thema mehr - jetzt plärrt jeder Sender nach Lockerung.

    Fatale Botschaft an die Bevölkerung! von wegen "im Griff"..... wehe wenn der Point of no return überschritten wird.

    Dann hocken wir 6+x Wochen im Loch, anstatt wie jetzt noch raus zu können...


    **apropos! Kotzen könnte ich wegen Jedem, dessen Schulbildung umsonst war, Potentialfunktion ??? hä?

    Ist doch nur ne normale Grippe - sind doch nur ganz wenige Tote... hab ich euch doch gleich gesagt,

    das ganze Social distancing ist Quatsch,... ...sind doch erst 8000 in USA...

    Alles mit Mainstream betiteln was nicht Ihrem angeblichen Fachwissen aus irgendwelchen

    selektiven "Fakenews von Pseudowissenschaftlern" entspricht.


    und ja, ich befasse mich auch mit diesen Berichten und Videos, aber .....

    wer sich auf die Logarithmen seiner Social Media und den Input seiner gehypten Gruppen verlässt bekommt nur das was er eh schon liest.


    Fragt sich für mich, wer hier im Land die "Gesteuerten" sind.

    Hinterher wird es die eine oder andere neue "Mauer" geben....


    btw.: quo vadis Europa?

    unbedingte Größe, krampfhafter Zusammenhalt ohne Einigkeit oder selektive Wahrnehmung, bei der Provinzen auf der Strecke bleiben?

    Denn, das unerschöpfliche Füllhorn wird es nicht geben. Wobei, streichen wir doch einfach ein paar Billiarden aus der Bilanz, dann ....