Welche Sumo soll her?

  • Hallo zusammen,


    mache gerade den Umstieg von A1 auf A2 und hab mich schon seit einigen Monaten durchs Internet geforstet und sehr viel recherchiert.

    Jetzt steht die Frage an, welcher Bock her soll und daher interessieren mich mal eure Erfahrungen, Meinungen und Tipps.

    Wünsche mir eine Sumo, auf der ich auch nach längerem Fahren keine Schmerzen in den Gelenken bekomme (ca 1,90m, wobei meine Beine sehr lang sind :D), des weiteren ist mir wichtig:

    - genug Leistung zum Spaß haben

    - geiler 1 Zylinder Sound (Klangbild, lautstärke)

    - hohe Standhaftigkeit bei möglichst wenig Wartung


    Bis jetzt stehen in der näheren Auswahl die BMW G650xmoto, Suzuki DRZ, Hoda FMX und KTM 690 SMCR/Husky 701.

    Preislich liegt meine allerhöchste Grenze bei 8,5k, wobei ich eigentlich lieber weniger ausgeben würde.


    Freue mich auf eure Meinungen!:freak:

  • Lieber Paul. Du bist in den Ruinen eines einst stolzen Supermoto Sport Forums gelandet. Hier wurden Legenden geschmiedet, Verlierer bejubelt, komische Aktionen gestartet (und beendet), Rennen und Rennstrecken geplant und beworben und jede Menge Benzin geredet. Hier wurde sogar ein neuer CUP erfunden, auf die Beine gestellt und etabliert. Auf die Idee, mit einer Sumo im Öffi rumzuwemsen, kam hier nie jemand. Du wirst also keine Antwort bekommen, keinen Tipp, kein Nix. Ist eh Geschmackssache. Einer würde die Husky nehmen, weil er halt Husky toll finde. Ein anderer würde BMW nehmen, weil er BMW toll findet.

    Sorry für keine Tipps, aber Sumo ist und bleibt Sport und hat auf der Landstraße nichts verloren. :)

    ...und als ich wanderte durch einen dunklen Forst, boten sich mir zwei Wege dar. Ich wählte den, der weniger ausgetreten war...

  • Moin,

    Ich persönlich würde die drz empfehlen, da sie

    1. vom leistungsgewicht her genau passt für den a2 Führerschein

    2. relativ günstig in Sachen Wartung + Unterhalt ist

    3. enorm zuverlässig ist

    4. vergleichsweise günstig ist gegenüber den anderen Kandidaten

    5. der Motor ist recht unempfindlich, weshalb er auch hin und wieder mal ein paar Autobahn Fahrten verzeiht


    Und falls du noch bedenken wegen der Leistung hast, da lässt sich noch etwas machen (bei Bedarf könnte ich mal das Leistungsdiagramm von meiner rein schicken)


    Im Endeffekt musst du aber selbst entscheiden, wo du deine Prioritäten setzt.


    Mfg

    Nordy

  • Grüße paul, bin selber seit kurtzem besitzer eines wr450 (yamaha) sumo umbaus und von der satten leistung (ca 55ps ungedrosselt) extremst begeistert. Habe jetz ersteinmal die drossel reingeschraubt weil mir die kiste zu bockig war also jetzt mit 30-40ps geht sie immernoch im dritten nur mit gas hoch bis anschlag... Wartung ist gewöhnungsbedürftig, halt sehr oft öl wechseln, nach jeder großen fahrt so ungefähr und der motor sollte auch öfters geckeckt werden. Insbesondere die ventile. Sound ist geil, sogar mit db killer drin. Ist halt schon echt hart damit auf der straße zu fahren... Prinzipell ohne es zu wollen 30kmh zu schnell... Aber bei den vergaser modellen ist es unterum echt zickig...