Thread für Posts die eh keinen interessieren...

  • Der Präsident der Lombardei, Attilio Fontana, hat wegen der extrem vielen Kranken vor dem endgültigen Kollaps des Gesundheitssystems in seiner Region gewarnt. "Leider gehen die Zahlen der Infektionen nicht zurück, sie bleiben hoch. In Kürze sind wir nicht mehr in der Lage, den Kranken eine Behandlung zu bieten", sagte er nach Angaben von Medien am Mittwoch. Fontana richtete den Appell an die Bürger, sich an die Ausgangssperren zu halten: "Jedes Verlassen der Wohnung ist ein Risiko für Sie und andere, wir fordern dieses Opfer, um Menschenleben zu retten."


    Künstlich hochgeschaukelt?

    Von wem und warum?

    ...und als ich wanderte durch einen dunklen Forst, boten sich mir zwei Wege dar. Ich wählte den, der weniger ausgetreten war...

  • Kleiner Tipp: Es geht nicht allein um die Verstorbenen, sondern darum, dass dieser Virus weltweit aktiv ist und nahezu gleichzeitig sehr viele Menschen befällt/befallen wird. Hier in Deutschland kommen jetzt bereits täglich 1000 Neuinfektionen dazu, exponentiell steigend.

    Die Influenza hatte viele Tote, aber über einen relativ langen Zeitraum und sie war/ist bei weitem nicht so ansteckend, wie Covid 19...

    ...und als ich wanderte durch einen dunklen Forst, boten sich mir zwei Wege dar. Ich wählte den, der weniger ausgetreten war...

  • Die machen die Corona-Panik, damit das Volk nicht mitkriegt, dass Fernsehen und Radio nächstes Jahr pro Monat 86 Cent teurer wird?

    Hammer.

    ...und als ich wanderte durch einen dunklen Forst, boten sich mir zwei Wege dar. Ich wählte den, der weniger ausgetreten war...

  • "Aktuell ist ein Rundfunkbeitrag von 17,50 Euro im Monat zu verrichten. Dieser wird nun aber um 86 Cent erhöht, sodass vermutlich schon ab dem 1. Januar 2021 satte 18,36 Euro anfallen. [...] Der Beitrag ist elf Jahre lang nicht erhöht worden. Tatsächlich wurde er im Jahr 2015 sogar um 48 Cent gesenkt."


    merkur.de

    ...und als ich wanderte durch einen dunklen Forst, boten sich mir zwei Wege dar. Ich wählte den, der weniger ausgetreten war...

  • Man kann sicher trefflich über die Verwendung von Geldern streiten. Was sind überzogene Gehälter und Pensionen? Ich kenne die Gehälter und Pensionen nicht, die im ÖR gezahlt werden. Ich persönlich finde es nicht angemessen, solch hohe Summen für Übertragungsrechte von Sportveranstaltungen zu zahlen, Volksmusik und Karneval zu fördern, Soaps zu produzieren und gefühlte tausend Regionalstudios für Radio- und Fernsehsender zu betreiben. Andererseits sind das auch Arbeitsplätze, die ja immer ein gutes Argument sind (bei Waffenlieferungen und der Automobilindustrie zB). Ich finde es auch doof, mit meinen Steuern Schwimmbäder und Büchereien zu finanzieren, von Kindergärten, Kitas und Horten mal abgesehen. Ich schwimme nicht, kaufe Bücher statt sie zu leihen und habe keine Kinder. Kann alles weg. Warum soll ich den Rotz mit finanzieren? Ich schaue auch keine Privaten Fernsehsender, muss die aber mitfinanzieren, weil alle Produkte des täglichen Lebens durch Werbung teurer sind, als sie eigentlich sein müssten. Ein Teil der Einnahme geht an RTL und Co, die ich meide wie der Teufel. Mitfinanzieren darf (muss) ich sie letztlich trotzdem. Ich habe es nicht ausgerechnet (wird auch schwierig), aber ich gehe mal davon aus, der "Monatsbeitrag" ist höher als der für den ÖR. :square:

    ...und als ich wanderte durch einen dunklen Forst, boten sich mir zwei Wege dar. Ich wählte den, der weniger ausgetreten war...

  • echt oder verschwörungstheorie ?folgendes macht gerade die runde


    WARUM CORONA?


    Der Virus wurde in einem Institut in der nähe von Wuhan modifiziert. Unsere Regierung wußte seit 2012 davon und hat Jan. 2013 eine Bundesdrucksache heraus gegeben in der, der genaue Ablauf der Pandemie beschrieben wird. Inklusive wo er ausbrechen wird und das er 2 Monate später Deutschland erreicht. Dazu auch eine Auflistung der Wirtschaftlichen Folgen der Pandemie. Frau Merkel wußte seit Jan. 2013 davon.


    Hier eine Verschwörungstheorie zum Coronavirus oder doch nicht?

    Während der Grippewelle vor zwei Jahren sind zigtausende Menschen gestorben - aber niemand hätte sich getraut die gesamte Wirtschaft in eine so tiefe Krise zu stürzen, wie es jetzt gerade geschieht.

    Drängt sich da nicht der Gedanke auf, dass hinter den massiven Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus etwas ganz anderes steckt?


    Die Welt sitzt in der Schuldenfalle und die Verantwortlichen haben erkannt, dass eine Währungsreform zur Entschuldung der Staatsfinanzen unausweichlich ist. Außerdem möchte man das Bargeld abschaffen - alles möglichst auf Kosten der Bürger!

    Aber wie soll man dies bewerkstelligen, ohne dass es zu Demonstrationen oder gar Revolutionen kommt?

    Wie kann man den Shutdown der gesamten Wirtschaft rechtfertigen? Indem man aus einem gewöhnlichen Virus etwas Gewaltiges, Ungeheuerliches macht.

    Anstelle eines Weltkrieges, der die Wirtschaft in die Krise stürzt, nutzt man ein globales Virus, bei dem Politiker ihre Hände in Unschuld waschen und für sich in Anspruch nehmen können, die Leben zahlloser Bürger gerettet zu haben.

    Mit Angst vor Ansteckung kann man die Menschen zu Hause einsperren und daran hindern, auf die Straße zu gehen - ohne dass sich Politiker dem Vorwurf aussetzen sie würden die Demokratierechte einschränken.

    Am Ende wird jeder einsehen, dass am Kollaps der Wirtschaft und der Vernichtung von Vermögen weder die jahrelange Schuldenpolitik noch die Unfähigkeit der Verantwortlichen schuldig sind, sondern dass es einzig und allein das Virus war.

    Beispiel Italien: das Land wäre durch Überschuldung und Misswirtschaft längst pleite. Aber nun kann man durch drakonische Maßnahmen der Wirschaft den Todesstoß versetzen - und dem Coronavirus den Schwarzen Peter zuschieben.

    Die Menschen werden die ohnehin notwendige Währungsreform akzeptieren, ebenso wie den Verlust ihrer Vermögen, des Bargeldes und ihrer freiheitlichen Rechte.

    Denn die Bürger sollen dankbar sein, weil sie ihr Überleben dem konsequenten Handeln der Politiker verdanken!

    Am Ende wird dieses neuartige Virus zahlreiche Menschenleben weltweit gefordert haben - vermutlich sogar mehr als bei der Grippewelle vor zwei Jahren. Die Menschheit aber wird dieses Virus überstehen wie in all den Jahren zuvor.

    Die wirtschaftlichen Verhältnisse hingegen werden sich grundlegend verändert haben.


    Wer die Bundestagsdrucksache lesen möchte von 2013 hier der Link fängt auf Seite 55 an.

    https://dipbt.bundestag.de/dip…5CJc_40jUsKG9SWt315L8nTuY


    Künstlicher Virus Link:

    https://www.epochtimes.de/poli…LPjlFGyfW-AryvzvVV6Eld5ag

  • Ist mir persönlich scheißegal woher der Virus kommt...

    kann auch jeder denken was er mag - das Ding ist da - Fakt.


    Gegen den Grippevirus gibt es eine gewissen Grundimmunität und teilweisen Impfschutz in der Bevölkerung.

    2019 allerdings eine Version die aggressiver war... normal zwischen 5000 und 20000 Toten.


    Alles kein Vergleich zu dem neuen Ding!

    Da gibts gar nix gegen.... = bis zur Herdenimmunität -


    Mag mir nicht vorstellen wollen das der Virus (ohne die aktuellen Maßnahmen) expotential durchzündet... sehen wir gerade (ansatzweise) in Italien

    Ich habe 5 Leutchen in der Risikogruppe um mich rum.... die bleiben bei einer Triage auf dem Flur stehen.


    Diskussionen dazu gibt es genug im Netz....

    .... ´smirdochegal; aber bitte hupen vor dem überholen...... cya Ü40 Cup 2020?- #8 - the final tour ?- oder ..... ? :warsnet: