SM IDM 2018

  • SuperMoto DM Harsewinkel
    Zeittraining - UE40
    Harsewinkel (1,265 km)


    1 E. Moes
    2 S. Jung
    3 N. Haubensack
    4 C. Bartsch
    5 H. Wirtz
    6 P. Wijgaerts
    7 P. Gee
    8 E. Theuer
    9 M. Hensellek
    10 C. Kögel
    11 F. Hauser
    12 M. Stiem
    13 J. Gregor
    14 W. Ernst
    15 L. Hölig
    16 I. Ruh
    17 A. Simon
    18 T. Lammers
    19 C. Welter
    20 M. Reichert
    21 M. Lehmann
    22 J. Schulz
    23 R. Putz
    24 A. Otto
    25 M. Trivuncevic
    26 E. Kasper
    27 U. Eckart
    28 K. Todtberg
    29 T. Hankel
    30 D. Preckel
    31 G. Stein
    32 H. Rosenbaum
    33 J. Lindenlaub
    34 K. Jessen

    ...und als ich wanderte durch einen dunklen Forst, boten sich mir zwei Wege dar. Ich wählte den, der weniger ausgetreten war...

  • S1 Zeittraining


    1 Marc-Reiner Schmidt
    2 Andreas Buschberger
    3 Jan Dominik Deitenbach
    4 Markus Volz
    5 Andre Plogmann
    6 Petr Vorlicek
    7 Peter Banholzer
    8 Peter Mayerbüchler
    9 Toni Krettek
    10 Simon Vilhelmsen
    11 Max Banholzer
    12 Hampus Gustafson
    13 Christopher Robert
    14 Joshua Das
    15 Dominic Lehner
    16 Morten Hagemann
    17 Tobias Hiemer
    18 Daniel Dechent

    ...und als ich wanderte durch einen dunklen Forst, boten sich mir zwei Wege dar. Ich wählte den, der weniger ausgetreten war...

  • Lurchi schrieb:

    Muss ja frustrierend für den sein von so nem absoluten Überhammerprodukt auf ne Reisschüssel umzusteigen. :P:prost:


    Ist ja eigentlich egal, was er fährt. Schnell ist er immer. :freak:

    ...und als ich wanderte durch einen dunklen Forst, boten sich mir zwei Wege dar. Ich wählte den, der weniger ausgetreten war...

  • Wenn ich das richtig sehe, sind der Marc-Rainer und der Steffen Meister.
    Glückwunsch. :square:


    Manolito ist inzwischen auch mindestens 40 und Leo tritt vorerst bescheiden in seines Vaters Stiefelstapfen...


    Lebt doch noch bissel. :mrgreen:

    ...und als ich wanderte durch einen dunklen Forst, boten sich mir zwei Wege dar. Ich wählte den, der weniger ausgetreten war...

  • Leo ist ne qle Socke... 8-)



    btt.
    volle Hütte mit 200 Startern, S5 boomt.... Supermoto lebt...
    nur der ADAC ...... :roll: oder anders:
    Oben werden die Zeichen nicht erkannt, denn...... :!:



    Ansage Samstag Abend beim Sondermeeting im Zelt:
    - Ja, wir (vom ADAC) und die Helfer arbeiten für Spesen in unserer Freizeit
    - ja, wir sehen das Supermoto boomt = volle Hütte
    - ja, wir "Einige" am Zweiradsport begeisterte im ADAC wollen das es weiter geht....
    - aber, es wurde am Budget gestrichen.... wer????? wieviel?????? Null Information.
    - Aber: wir arbeiten an einem Plan für 2019 und wollen weiter machen.
    - Doch, IHR zahlt 2019 mehr--- so 30 - 40 € Nenngeld pro Nennung mehr und Einschreibung plus.
    - Strecken hätte man auch nur (noch) 2 zugelassene im Angebot - "Korrektur von Mr. Harsewinkel himself, da Permanentgenehmigung dort.
    also doch 3 Strecken zur Auswahl :freak:
    - das Ganze one way "diktiert" :? ...und man hatte das Gefühl das man am liebsten hier Enden wollte.
    -
    - Dann nahm die Sache Fahrt auf :warsnet:
    Hin und Her mit den seit Jahren bekannten Argumenten: Plakatte, Zuschauer, lokale Werbung, überzogene Ansprüche
    - Dorna usw. ? Antwort: geht in die Förderung und Nationalmannschaften :freak:
    - Antwort: SMON: wir haben die Brücke 2x gekauft und Alles aus eigener Tasche bezahlt- NULL Förderung :!:
    - insgesamt offener Schlagabtausch, bei dem einem der Herr vom ADAC H.Th. Leid tun konnte mangels Wissen seinerseits..
    Rechtfertigung mittels Zahlen dass das Finale 12K Miese macht in Schaafheim...
    inkl. 3500,- für Werbung in der Lokalen Pressen


    Schlußendlich platzte dann einem der Kragen =
    -"Kampfansage" zweier Herren sich (alternativ zum ADAC?) offiziell beim DMSB um das Prädikat Deutsche Meisterschaft bewerben zu wollen..
    spontane Bekundung das sich auch Andere daran beteiligen würden €€€ .... Szenenapplaus..
    schaunmermal ob sich die Willigen zusammen finden ......
    oder ?........
    Axo: es geht um eine Kürzung = ca. 50-60 K, die Info kam dann doch irgendwie am Ende auf Nachfrage aus dem Publikum.



    btw. the Voice hat am Sonntag wieder ne Super fette Moderation abgeliefert... :prost:
    die legendäre #3 verabschiedet, Tränchen inklusive,
    die Jungs auf dem Podium auf den Aufstieg eingeschworen,
    Harro verabschiedet..... und überhaupt. 8-)
    Beteiligung der "Offiziellen am Ehrungsabend.......

    .... ´smirdochegal; aber bitte hupen vor dem überholen...... cya Ü40 Cup 2020?- #8 - the final tour ?- oder ..... ? :warsnet:


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von justdoit #8 ()

  • Viel Text, wenig Info.
    Es gab für den Sport mal ein starkes Forum, aber das wurde ja niedergerschrieben und dann gingen alle zum Riesen Facebook. Beim Riesen zuhause bin ich Zwerg.
    Es war so gewollt, Supermoto ist jetzt eine von 300.000.000.000 Seiten bei Facebook und wird nur noch von denen wahrgenommen, die aktiv direkt vor Ort sind. Nennt man Blase. Von außen, so ohne Facebook, wird es schon schwierig, an Ergebnisse zu kommen, aber wen interessiert's?
    Hinterher wundern sich alle, wenn's keinen wundert und überhaupt.
    Btw: Wenn man die Serie wuppen will, braucht man mehr als 100 Facebook-Freunde und ein lautes und buntes Werbepaket.

    ...und als ich wanderte durch einen dunklen Forst, boten sich mir zwei Wege dar. Ich wählte den, der weniger ausgetreten war...

  • Und was denkt Ihr, was man mit 90 € pro Teilnehmer und Veranstaltung so alles finanzieren kann? Radio, Fernsehen, Berichterstattung? Lachhaft!
    Das haste ein volles Starterfeld von 200 Nasen, nimmst dabei 18 Kilo ein [90 €/Teilnehmer] (ein bisschen Zuschauerkohle) und musst damit Aufbau, Betrieb und Abbau finanzieren. 30+ Leute die mitmachen, Sportwarte und und und... und der örtliche MSC zahlt auch noch die Zeche. Klar dass da keiner mehr Bock drauf hat.
    Wenn man dem DMSB die Kohle wegnimmst wirds günstiger .. aber gut wirds immer noch nicht.


    Es braucht jemand mit genügend Patte, der die ersten Jahre zubuttern kann, Publicity organisiert und bezahlt und dann könnten auch mehr Sponsoren Geschmack daran finden und nicht nur irgendwelche ominösen Vertriebsbuden.


    Und Ihr werdet Euch dran gewöhnen müssen für eine Deutsche Meisterschaft mehr Geld zu zahlen...... sonst geht das nicht.


    Meine Meinung....


    LG
    ivo

  • Hi Ivo.
    Ich habe nur berichtet, falls es Mittleser gibt die sich
    a) hierher verirren,
    b) nicht dabei waren.
    Ideen, Diskussionen und Meinungen zum Thema gab es die letzten Jahre sowieso überreichlich.
    Mag sein das Insider andere Infos zu einem Konzept haben, aber mir persönlich erscheint das derzeit noch sehr one way diktiert.
    Ein Dialog in beide Richtungen würde sicher nicht schaden um ein attraktiveres Konzept zu erarbeiten.


    Ja, kostet Geld (in Zukunft etwas mehr)....
    Zahlt man (ich) auch gerne aus Spaß am Sport.


    LG Jens

    .... ´smirdochegal; aber bitte hupen vor dem überholen...... cya Ü40 Cup 2020?- #8 - the final tour ?- oder ..... ? :warsnet:


  • In Anbetracht dessen was heutzutage jeder Amateur in seinen Bock steckt können die auch die höheren Kosten stemmen.
    Die Soortabteilung vom ADAC hat überall Gelder gestrichen, auch beim Motocross.
    Meckern ist auch leicht und Selbermachen schwerer als man denkt!