SM IDM 2018

  • ...und als ich wanderte durch einen dunklen Forst, boten sich mir zwei Wege dar. Ich wählte den, der weniger ausgetreten war...

  • Zitat

    W. hat geschrieben:
    Wie? Verabschiedet? Der Harro?


    jop, Letztes Rennen.
    Das war aber schon lange vor den Infos vom Samstag bekannt.


    Zitat von Otti

    ein normaler Trainingstag auf einer Rundstrecke kostet um die 150€ ohne Rennen! Geht auch teurer.
    Irgendwie jammern die Teilnehmer da nicht


    isso, und ein avisiertes plus 30-40€ Nennung wäre noch nicht mal kostendeckend. (Kürzung ca. 60K wenn ich mich nicht verhört habe.)


    knubbelbike - tja,
    Bleibt zu hoffen das auch hier die Interessierten einen offenen Dialog im Sinne des Sports hinbekommen.


    cya 2019 ;)

    2021 only Trackday und S5 ... oder doch 2022 Comeback Ü40 Cup- .... ? :warsnet:


    .... ´smirdochegal; aber bitte hupen vor dem überholen......


  • Zitat von justdoit #8


    jop, Letztes Rennen.
    Das war aber schon lange vor den Infos vom Samstag bekannt.


    Aha.
    Danke.

    ...und als ich wanderte durch einen dunklen Forst, boten sich mir zwei Wege dar. Ich wählte den, der weniger ausgetreten war...

  • Zitat von knubbelbike

    Sorry....
    Aber hier funktioniert das ganze........komisch :roll:


    Hallo Jörg,


    Ernst gemeinte Frage, weil ich mir mit dem Screenshot alleine nix vorstellen kann.
    Was meinst du funktioniert dort besser? Gerne auch per PN etc.


    Gruß Felix

  • Zitat von Harro

    Das riesen Problem sind doch die die immer was zu meckern haben aber Produktiv nix beitragen.
    Das Ende vom Lied ist das auf kurz oder lang keiner mehr Bock hat sich zu Engagieren...


    Konsumenten halt.

    ...und als ich wanderte durch einen dunklen Forst, boten sich mir zwei Wege dar. Ich wählte den, der weniger ausgetreten war...

  • Zitat von Otti

    ein normaler Trainingstag auf einer Rundstrecke kostet um die 150€ ohne Rennen! Geht auch teurer.
    Irgendwie jammern die Teilnehmer da nich :roll:


    Hallo Otti, ich versteh das grad nicht. Was hat Sumo mit Rennstrecke zu tun?
    (ich nehme mal an Du meinst Rundstrecke)
    Wenn die Leute, die sich das leisten können, nicht meckern, schön...
    Mein Sohn zahlt für ein Rennwochenende in der S5 für eine Stunde Fahrzeit über 100 Euro.
    Wenn ich das mit einem Trainingswochenende vergleiche, wo wir für 4 bis 6 Stunden Fahrzeit 120 Euro zahlen,
    scheint mir das doch genug.
    Den Spruch, wer sichs nicht leisten kann, solls eben lassen, finde ich dem Sport nicht unbedingt zuträglich.
    Etwas mehr Transparenz bezüglich der Finanzverteilung wäre wünschenswert.
    Hier hat der ADAC in Schaafheim komplett dichtgemacht.
    Fand ich als ADAC Mitglied seit meinem 16. Lebensjahr einfach nur beschämend.
    Wer mal ein bisschen im Netz recherchiert, Mitglieder und Beiträge hochrechnet, fragt sich dann,
    warum bei solchen Veranstaltungen wie der Supermoto IDM kein Geld da ist.
    Wird es etwa für andere medienwirksamere 4-rädrige Sportarten mit offenen Händen ausgegeben?
    Oder gar zum Fenster raus geworfen?
    Wozu bitte, muss bei einer IDM Geld verdient werden?
    Ist ein Verein dazu da, in allen Sparten und Bereichen Gewinn zu erwirtschaften?
    Hat der Verein nicht auch eine gewisse Verpflichtung gegenüber seinen (seit 30 Jahren treu zahlenden) Mitgliedern?
    Bin gespannt...


    Bässte Grüße, Roger


  • Da kann ich nur zustimmen :prost: