Int. Deutsche SuperMoto Meisterschaft 2015

  • Ich finde die Regelung auf dem Papier eigentlich gelungen. Es sind so oder so zu wenig Fahrer um in allen Klassen permanent perfekte Bedingungen von 25-30 Fahrern zu haben.
    Wie es dann in der Praxis aussieht, sieht man sowieso erst in Harsewinkel.


    Wer will denn S fahren, wo man sowieso nur die gegen die Überrundung kämpft? Da vorne ist WM-Niveau und ein paar Jungs trainieren auch wie die Weltmeister. :mrgreen:
    Es ist ja schon etwas spaßiger mal 4., 5., 6. zu werden anstatt Vorletzter. Ich brauche da mit meinem Trainingsaufwand eigentlich seit Jahren nicht mitfahren, aber ich durfte auch nirgends anders fahren und irgendwer muss ja mal das Feld voll machen. Wenn schon keiner aufsteigen will... :roll::mrgreen:


    Vielleicht frage ich mal ein paar Kollegen aus dem S/N-Feld wer denn wo fahren möchte.

  • ein Anständiger Deutscher bekommt das Jammern mit in die Wiege gelegt .... :freak:


    sollen die Jungs (pardon; und Damen) beim ADAZ sich die Köppe zerbrechen, falls die Freiwilligkeit der Fahrer zu wünschen übrig lässt :warsnet:

    .... ´smirdochegal; aber bitte hupen vor dem überholen...... cya Ü40 Cup 2020?- #8 - the final tour ?- oder ..... ? :warsnet:


  • Entschuldigung das ich so weit von den üblichen Themen im Supermoto-Forum abgewichen bin.
    Leider kann ich nicht viel zu Golf. oder Angelthemen beitragen.


    Ich wollte nicht meckern,
    das war nur mal eine theoretische Betrachtung als ich die Auf/Abstiegsliste gesehen habe.


    Herr W, Ich würde das allerdings nicht als den Wurscht Käse betrachten, ehr als Average Case.
    Beim schlechtesten anzunehmenden Fall müsste ich die allgemeine Tendenz, das immer weniger Fahrer dabei sind, berücksichtigen und natürlich auch den Ausfall der verletzten Fahrer die wohl 2015 noch nicht wieder an den Start gehen wollen, können.


    Selbstverständlich ist es für einige Fahrer/ Fahrerinnen der S-Klasse interessanter abzusteigen.
    MoTron gerade dir gebe ich da Recht, aber die Möglichkeit besteht für fast die Hälfte des S-Fahrerfeldes.
    Man hat eine großzügige Abstiegsregelung in der S geschaffen und vergessen die Aufstiegsregeln beim Zusammenlegen der Cup- Klassen entsprechend zu korrigieren. Jetzt liegt es am ADAC die Fahrer zu überzeugen das die Klassen ausgeglichen besetzt sind.
    Es kann doch nicht im Interesse aller beteiligten liegen eine S Klasse bzw. Nationale Klasse mit 12-14 Fahrern zu besetzen und für den Pokal die drei alten Klassen C1, C2, und S3 einfach zusammen zu legen.


    Der entsprechende Worst Case wäre das der ADAC einigen Fahrern im Pokal wegen einem zu großen Fahrerfeld absagen müsste bzw. es bleibt kein Platz für Gaststarter.


    So, jetzt werde ich nicht weiter darüber nachdenken, was soll´s wird schon alles gut.
    Ich freu mich auf die Saison 2015, vielleicht lässt sich ein Herr W mal bei den Rennen blicken.
    wird hoffentlich lustig.



    Gruß
    :prost:


    .

  • Bernd Hiemer und Marc-Rainer Schmidt sind ja leider nicht mehr am Start, wieder mehr Podiums Chancen für alle anderen in der S1 8-) Ich würde mich freuen wenn die neue S1 Klasse schön voll wird und sich alle bisherigen S1 und S2 Fahrer da einschreiben. Dann haben wir endlich mal eine Deutsche Supermoto Meisterschaft, die diesen Namen auch verdient :|

  • Andy the Burner schrieb:

    Weiß jemand ob der Harzringtermin 04./05. Juli mittlerweile bestätigt ist?
    Würde da gern in Urlaub :-)


    frag doch mal bei den Fahrern und dem Veranstalter nach... die sind bestimmt gerne bereit die Veranstaltung vor oder nach Deinen Urlaub zu legen

  • Das liest sich gut 8-)

    fatzebook - Supermoto idm schrieb:

    In 4 Wochen beginnt die Saison 2015 auf der Messe INTERMOTO Saarbrücken. Dort startet bereits die Meisterschaft der AMA Trophy Süd. Schon jetzt liegen für diese Klasse deutlich mehr Einschreibungen vor als im vergangenen Jahr! Wer noch in der T-Süd dabei sein möchte, sollte sich jetzt schnell einschreiben.
    http://www.ortsclub-portal.de/…id=nennformular_supermoto

    .... ´smirdochegal; aber bitte hupen vor dem überholen...... cya Ü40 Cup 2020?- #8 - the final tour ?- oder ..... ? :warsnet:


  • Wie schauts denn bei den anderen Klassen aus mit den Einschreibungen, geht da was?!


    http://www.adac-motorsport.de/…start-in-20-saison-207700


    SuperMoto IDM in neuem Gewand


    Am 18./19. April startet die SuperMoto Internationale Deutsche Meisterschaft in ihre 20. Saison.


    Die sieben Läufe umfassende Serie startet im ostwestfälischen Harsewinkel und endet Ende September in Stendal (Sachsen-Anhalt). St.Wendel im Saarland, Großenhain (Sachsen), der Harz-Ring bei Aschersleben, Schaafheim (Hessen) und erstmals wieder ein Auslandsrennen im tschechischen Cheb sind die weiteren Stationen. Zur Vorstellung treffen sich die Piloten schon am 15. März in Saarbrücken zu einem Show-Race.


    Ganz neu wird in der Saison 2015 die Aufteilung der Klassen sein. Hier wird es keine Unterteilung mehr nach Hubraum der Motorräder geben, sondern nur noch nach Leistungsstärke der Fahrer. Somit werden noch spannendere Rennen und knappere Entscheidungen erwartet.


    Ganz oben steht die Internationale Deutsche Meisterschaft S1. Hier starten die besten deutschen Piloten gegen eine starke Konkurrenz aus dem europäischen Ausland. Ein Preisgeldtopf von 15.000,- Euro sorgt für zusätzlichen Anreiz.


    Erstmals ist die nationale DMSB Meisterschaft im Programm. Hier werden die Karten ganz neu gemischt. Junge Aufsteiger aus den Nachwuchsklassen treffen auf routinierte Privatfahrer und Umsteiger aus dem Moto-Cross, eine interessante Mischung. Startberechtigt sind ausschließlich DMSB Lizenznehmer der Stufen A oder B. Im deutschen SuperMoto Pokal P3 sind die erfahrenen Aufsteiger und Nachwuchspiloten am Start. Dazu in separater Wertung die S3 Youngster mit 250 Kubik Maschinen, die einzige Klasse mit Alters- und Hubraumbeschränkung.


    Für den ambitionierten Hobby-Piloten ist die Trophy T4 im Angebot. Aufgeteilt in eine Nord-und Südserie kann hier mit überschaubarem Budget und einer C-Lizenz um einen Meistertitel gekämpft werden. Für Einsteiger und Gelegenheitsfahrer wird bei vielen Rennen die E5 Klasse angeboten, wo man auch mit einer unkomplizierten Veranstaltungslizenz an den Start gehen kann. Einen Sonderstatus nimmt die Klasse Ü40 ein, in der mit allen Lizenzen gefahren werden kann. Hauptsache, man (oder Frau) ist mindestens 40 Jahre jung. Das Teilnehmerfeld ist hier übrigens mit 40 Plätzen schon komplett ausgebucht. Für alle anderen Meisterschaftsklassen endet die Einschreibefrist am 8. März.


    Aktuelle Informationen auf facebook unter: SuperMoto IDM

  • Ich befürchte das sich nicht so viele in den Pokal P3 einschreiben werden, weil kaum einer der Aufsteiger/Nachwuchsfahrer, die ganze Saison bzw alle Rennen mitfahren können oder wollen. Ich wäre dafür, auch den Pokal P3, genau wie bei der Trohpy T4, in Nord und Süd aufzuteilen - Einschreibung natürlich auch mit C-Lizenz! Würde sicher viele (der für die T4 zu schnellen Fahrer) motivieren sich ne C-Lizenz zu holen und sich (doch auch mal wieder) einzuschreiben. Oder wenigstens die Möglichkeit zu schaffen, das die etwas schnelleren Fahrer, Gaststarts mit ner C-Lizenz in der nationalen DMSB Meisterschaft machen können.
    T4 kann ich ja nicht bringen, obwohl ich mich eigentlich als ambitionierten Hobby-Piloten bezeichnen würde. Weis echt nicht wirklich was ich machen soll. Eine B-Lizenz lohnt sich nicht und mehr als 3 Rennen möchte ich im Jahr nicht fahren.. was machen?


    Wie machen das die anderen Gaststarter hier?!


    Muss ich wohl mit C-Lizenz in der P3 Gaststarts machen :freak: